Archiv der Kategorie ‘Gadgets’

Produkte, die die Welt nicht braucht (1)

Mittwoch, 12. August 2009

Viele Stunden Freude bereitete mir der Hersteller des Navigationsgerätes “Tomtom XL IQ Routes”. Nachdem ich das Teil an meinen Rechner angeschlossen hatte, empfahl es mir, ein Update der (Land-)Karte herunterzuladen. Das dauerte zwar lange (2 GB!), klappte aber problemlos. Allerdings scheiterte der Versuch, die neue Karte zu installieren. Dabei wurde auch gleich die alte Karte zerschossen mit dem Resultat, dass das Gerät nur noch “Keine Karte” meldete und somit unbenutzbar war.

Nun, vielleicht war ja der Download defekt. Also das ganze nochmal (wieder 2 GB!), aber das Resultat blieb dasselbe: Download klappt, Karteninstallation bricht mit kryptischer Fehlermeldung ab. Nach Lektüre  diverser Foren unternahm ich dann den Versuch, die neue Karte händisch auf das Gerät zu kopieren. Tat es aber auch nicht. Aufgrund meiner Erfahrungen mit einem Samsung-Handy versuchte ich es dann noch einmal unter einem Administrator-Konto. Auch kein Erfolg.

Einer plötzlichen Eingebung folgend versuchte ich das händische Kopieren dann noch einmal auf einem anderem Rechner, auf dem kein Windows 2000, sondern XP läuft. Und siehe da, es klappte. Vielen Dank, Tomtom, für die 5 Stunden sinnlosen Herumfrickelns an einem nagelneuen Navi, das nicht unter Win 2000 läuft. Dies hätte man in das läppische Handbuch ruhig mal reinschreiben können. Ich frage mich nur, was die Leute mit ISDN-Internetanschluss oder einem Volumentarif in einem solchen Fall tun.

Servicewüste Korea

Donnerstag, 3. Januar 2008

Man soll ja nicht glauben, dass nur deutsche Unternehmen zuweilen das letzte Quäntchen Kundenfreundlichkeit vermissen lassen. Wer wie ich ein Samsung D840-Mobiltelefon sein eigen nennt und bis dato daran verzweifelt ist, weil sich keine MP3-Dateien auf einer Speicherkarte abspielen lassen, dem kann geholfen werden: Es stellte sich heraus, dass das Telefon nur Dateien erkennt, wenn sie auf dem PC von einem Administrator auf die Karte kopiert worden sind. Darauf muss man erstmal kommen! In der ohnehin dürftigen Bedienungsanleitung findet sich darüber nicht ein Sterbenswort. Dafür wird ausführlich beschrieben, wie man sich kostenpflichtige Klingeltöne herunterladen kann. Das sind Erfahrungen, die die Welt nicht braucht..