Flaggenparade

Wer in diesen Tagen versucht, Solidarität mit Israel gegen den Terror der Hamas zu zeigen, dem machen es die deutsche Exekutive und Judikative nicht gerade leicht. In Duisburg dringen Polizisten gewaltsam in eine Wohnung ein. Dort reißen sie eine israelische Flagge herunter, weil sie einen Mob fanatischer, steinewerfender Islamisten provozieren könnte.

In Berlin entscheidet dagegen das Verwaltunggericht, dass gegen das Zeigen von Hamas-Flaggen bei Demonstrationen nichts einzuwenden sei. Und ein Teilnehmer der Pro-Israel-Demonstration am Sonntag letzter Woche (mit Israel-Flagge!) wartet vergeblich auf die Hilfe der Polizei, als auch hier ein islamistischer Mob Gewalt androht und antisemitische Parolen brüllt.

Wir lassen uns nicht von antisemitischer Hetze beeindrucken und hissen die Fahne (jedenfalls bis die Polizei kommt):

Israel

Einen Kommentar verfassen