Dichtung und Wahrheit

Wenn die Befunde einer Studie nicht so recht ins eigene Weltbild passen, werden sie halt entstellt wiedergegeben. So ähnlich muss es sich der Redakteur von “Zeit Online” gedacht haben, als er über eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) zur Arbeitsmarktlage Älterer berichtete.

Zeit Online:

Besonders aussichtslos stelle sich die Lage der über 60-Jährigen dar: In dieser Gruppe habe nur noch knapp jeder vierte einen Arbeitsplatz. Allerdings habe sich die Lage älterer Arbeitsloser im Untersuchungszeitraum zwischen 1998 und 2010 leicht gebessert, betonen die Autoren der Studie

Die Studie im Original:

Our findings show that the labor market situation of older workers has significantly improved over time. In the last decade their unemployment rates went down und employment rates tend to adjust to the situation of younger age groups.

“significantly improved” übersetzt sich bei der “Zeit” also zu “leicht gebessert”.

Einen Kommentar verfassen