Eingekreist

Aus einem Bericht auf “Spiegel Online” über die diesjährigen Ostermärsche:

In Berlin kreisten etwa 750 Demonstranten die US-Botschaft mit einem 700 Meter langen Transparent ein. Damit verbanden sie die Forderung nach einer Abschaffung der Todesstrafe und für die Freilassung politischer Gefangener weltweit.

Soweit, so gut. Die meisten zivilisierten Menschen stehen der Todesstrafe ablehnend gegenüber. Dagegen ist kaum etwas zu sagen. Und doch wirkt der Protest seltsam fehlplaziert.

Denn während in den USA im Jahr 2011 43 Menschen hingerichtet wurden, waren es in China einige Tausend und im Iran einige Hundert. Und während in den USA üblicherweise nur Mörder zum Tode verurteilt werden, kann man im Iran, Saudi-Arabien und diversen anderen islamischen Ländern wegen Ehebruch, Homosexualität, Abfall vom Glauben oder “Hexerei” hingerichtet werden. Die palästinensiche Autonomiebehörde stellt zudem das aus ihrer Sicht schlimmste Verbrechen unter die Todesstrafe, nämlich “Kollaboration mit israelischen Streitkräften”. Politische Gefangene gibt es vorrangig auch eher in den verbliebenen kommunistischen Dikataturen und weniger in den USA.

Und doch demonstrieren die 750 Aufrechten in Berlin nicht vor den Botschaften von China, dem Iran oder Nordkorea, sondern vor der US-Botschaft. Da kommt irgendwie schon der Verdacht auf, dass es den Demonstranten gar nicht um die Todesstrafe oder politische Gefangene geht, sondern darum, sich das eigene antiamerikanische Ärschchen zu pudern.

Ein Kommentar zu “Eingekreist”

  1. Kubat sagt:

    Vielleicht weil das Thema in unserem Rechtssystem keine grodfe Relevanz hat. Klar ist die Todesstrafe kein Mittel vor allem weil man sich der Schuld nie zu 100% siechr sein kann. Aber wie gesagt das ist hier zu Lande ja auch kein Thema.Aber passend zur PF Seite habe ich noch einen Filmtipp zum Thema. bbDas Leben des David Galeab von Alan Parker.Und nicht jede Diskussion, nur weil Sie nicht grad um Weltpolitik oder Umweltschutz geht, ist automatisch ein kindischer Streit.

Einen Kommentar verfassen