Prioritäten

Da soll noch einer sagen, unsere Kommunalpolitker wären nicht in der Lage, Prioritäten zu setzen. Da mangelt es dem Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf so sehr an Mitarbeitern im Bafög-Amt, dass das Amt wochenlang geschlossen werden muss, um “Anträge abzuarbeiten”. Schüler und Studenten, die mitunter existenziell auf das Geld angewiesen sind, müssen halt sehen wo sie bleiben.

Während im Befög-Amt Mangel herrscht, gibt es an anderer Stelle offenkundig keine Personalprobleme: Laut Stadtrat Marc Schulte wird das Heizpilzverbot im Bezirk “relativ konsequent” durchgesetzt - was schon was heißt in einer Stadt, in der so gut wie nie irgendwelche Regeln durchgesetzt werden. Und des Klimaketzers auf dem Kurfürstendamm, der sich erdreistet bei Schnee und Eis den Bürgersteig zu beheizen, nimmt sich der SPD-Stadtrat Schulte sogar persönlich an. Er will den Fall “nochmals prüfen”. Da kann man schon verstehen, dass er keine Zeit und kein Geld mehr für die Bearbeitung von Bafög-Anträgen übrig hat.

3 Kommentare zu “Prioritäten”

  1. Robin Laing sagt:

    Hello, you used to write excellent, but the last few posts have been kinda boringK I miss your tremendous writings. Past few posts are just a little bit out of track! come on!

  2. Val Kolbusz sagt:

    Hello! I simply want to give a huge thumbs up for the great info you could have right here on this post. I shall be coming again to your weblog for more soon.

  3. browse this site sagt:

    I simply want to mention I’m new to blogging and seriously liked you’re page. Probably I’m likely to bookmark your blog . You really have terrific articles. Appreciate it for revealing your web site.

Einen Kommentar verfassen