Human Rights Watch: Doppelstandards

Die Menschenrechtsorganisation “Human Rights Watch” macht sich Sorgen um Zivilisten in der ukrainischen Stadt Donetzk. Sie würden von ukrainischen Streitkräften mit ungelenkten Raketen vom Typ “Grad” beschossen. Diese Waffen seien unpräzise und ihr Einsatz könne daher “internationales humanitäres Recht” verletzen oder sogar ein Kriegsverbrechen darstellen.

Das mag ja alles so sein. Da stellt sich dann aber schon die Frage, warum eigentlich der wesentlich massivere Beschuss Israels mit genau dem gleichen Typ Raketen offenkundig keinerlei Sorgen bei Human Rights Watch auslöst. Jedenfalls findet sich bis zurück in den April dazu keine Meldung.

2 Kommentare zu “Human Rights Watch: Doppelstandards”

  1. Worlditinerantmonk.org sagt:

    Great post. I was checking constantly this blog and I am impressed!
    Extremely helpful info particularly the last part :) I care for such info a lot.
    I was looking for this certain info for a very long time.
    Thank you and best of luck.

    Also visit my web site Worlditinerantmonk.org

  2. Online ihracat Erkek Sportive Mikroman Sweatshirt sagt:

    There is significantly a fortune to know about this. I suppose you made specific good factors throughout capabilities additionally.

Einen Kommentar verfassen